NAVIGATION
ADRESSE THOMAS SCHMIDT RATHER STR. 18 52399 MERZENICH
KONTAKT info@beamerverleih-dueren.de 0 24 21 / 22 56 93 01 57 81 63 69 74
(c) 2011 - 2020 www.beamerverleih-dueren.de ist ein Kleinunternehmen gem. §19 UStG. Es erfolgt kein Ausweis der Umsatzsteuer.
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Haftungsausschluss www.beamerverleih-dueren.de Thomas Schmidt • Rather Str.18 • D-52399 Merzenich Telefon 02421 225693 • Mobil: 01578/1636974 • E-Mail: info@beamerverleih-dueren.de Steuer ID: 207/5211/1458 1.    Alle    Angaben    auf    www.beamerverleih-dueren.de    sind    unverbindlich.    Ausschlaggebend    sind    die    Konditionen,    die    im Vertrag, der Auftragsbestätigung, dem Lieferschein oder der Rechnung bestimmt werden. 2.   Sämtliche   Artikel   zur   Anmietung,   die   auf   www.beamerverleih-dueren.de   verfügbar   sind,   dürfen   nur   von   Personen   in Anspruch   genommen   werden,   die   das   18.   Lebensjahr   erreicht   haben.   Mietanfragen   sind   generell   nicht   bindend,   sondern müssen erst schriftlich vom Vermieter bestätigt werden. 2.1   Nach   Zustandekommen   eines   Mietvertrages,   verpflichtet   sich   der   Vermieter,   diesen   mit   dem   bestellten   Mietgut   zu erfüllen. 2.2   Sollte   das   bestellte   Mietgut   zum   gewünschten   Zeitpunkt   nicht   verfügbar   sein,   ist   es   dem   Vermieter   erlaubt,   es   durch gleichwertiges, bzw. höherwertiges zu ersetzen. Dies stellt keine Vertragsverletzung dar. 2.3   Bei   Selbstabholung   am   vereinbarten   Ort   sowie   mit   der   Übergabe   bei   Lieferung,   geht   die   Gefahr   der   Beschädigung   oder des   Diebstahls   der   Anlagen   auf   den   Mieter   über,   sobald   der   Vermieter   den   Veranstaltungsort   verlassen,   bzw.   der   Mieter   den Abholort verlassen hat. 2.4   Der   Mieter   hat   sich   davon   zu   überzeugen,   dass   sich   das   Mietgut   bei   Übergabe   in   einem   einwandfreien   Zustand   befindet. Eine   Einweisung   in   die   Geräte   erfolgt   bei   Abholung/Lieferung.      Der   Mieter   verpflichtet   sich,   mit   dem   Mietgut   sorgfältig umzugehen.   Für   aufkommende   Schäden   sowie   Diebstahl   haftet   der   Mieter   in   voller   Höhe.   Im   Schadensfall   ist   zu   prüfen,   ob die    private    Haftpflicht    des    Mieters    in    Frage    kommt.    Die    Mietgegenstände    sind    ordnungsgemäß    zum    im    Mietvertrag vereinbarten   Zeitpunkt   und   Ort   zu   übergeben.   Der   Mieter   trägt   bei   reparaturfähigen   Beschädigungen   die   Reparaturkosten und     bei     nicht     zu     reparierenden     Schäden     oder     Verlust     den     Wiederbeschaffungswert.     Kommt     der     Mieter     seiner Rückgabeverpflichtung,   trotz   Fristsetzung   gemäß   §   326   BGB   nicht   nach,   kann   der   Vermieter   Schadenersatz   in   Höhe   der Wiederbeschaffungskosten   eines   neuwertigen   Mietgegenstandes   für   den   nicht   zurückgegebenen   Mietgegenstand   geltend machen. Weitere Schadensersatzansprüche des Vermieters bleiben davon unberührt. 2.5   Eine   verspätete   Rückgabe   (über   eine   Stunde)   bedeutet   eine   kostenpflichtige   Verlängerung   des   Vertrags   sowie   etwaige Schadenersatzforderung falls ein nachfolgender Vertrag nicht eingehalten werden kann. 3.   Schadensersatzansprüche   des   Mieters   jeder   Art   und   aus   welchem   Rechtsgrund   auch   immer,   gleichgültig   ob   mittelbare oder    unmittelbare    Schäden,    Sachschäden    oder    Personenschäden,    sind    ausgeschlossen,    es    sei    denn,    auf    Seiten    des Vermieters   liegt   grobe   Fahrlässigkeit   oder   Vorsatz   vor.   Der   Vermieter   haftet   nicht   in   Fällen   höherer   Gewalt.   Bei   Ausfall   des Mietobjekts   beschränkt   sich   der   Schadenersatz   auf   den   Mietpreis.   Weitere   darüber   hinaus   gehende   Ansprüche   des   Mieters sind   ausgeschlossen.   Die   Übernahme   des   Gerätes   durch   den   Mieter   -   mit   Demonstration   der   Gerätefunktion   durch   den Vermieter, gilt als Bestätigung des einwandfreien Zustandes. 4.   Nach   erfolgreich   abgeschlossenem   Vertrag,   kann   der   Vertag   7   Tage   vor   Abholung/Lieferung   unter   bestimmten   Gründen vom   Mieter   kostenlos   storniert   werden.   Ab   6   Tage   vorher   beginnt   die   Staffelung   von   jeweils   10   %.   D.h.   ab   Tag   6,   10%   vom Vertragswert, 5 Tage vorher 20% usw. bis zum Vertragsdatum auf 70%. 5.   Die   Zahlungen   sind,   wenn   nicht   anders   vereinbart   bei   Abholung/Lieferung   in   bar   ohne   Abzug   zu   entrichten.   Des   Weiteren ist    ein    gültiger    Personalausweis    des    Mieters    vorzuhalten    und    die    im    Vertrag    vereinbarte    Kaution    zu    hinterlegen.    Der Vermieter   weist   keine   Umsatzsteuer   aus,   da   es   sich   bei   www.beamerverleih-dueren.de   um   ein   Kleinunternehmen   nach   $19 UStG handelt. 6.   www.beamerverleih-dueren.de   ist   berechtigt,   eine   Leistung   einzustellen,   wenn   Personen   oder   Material   durch   Gäste   oder sonstige   Personen   des   Kunden   ge-   bzw.   beschädigt   werden.   Dabei   bleibt   der   Anspruch   auf   die   Gegenleistung   bestehen. Weiterhin sind Schäden die durch Gäste des Kunden entstehen, von diesem zu tragen. 7.   Der   Kunde   ist   bei   einer   öffentlichen   Veranstaltung   mit   Musik   verpflichtet,   die   Einwilligung   der   GEMA   einzuholen.   Dabei trägt er die Kosten in vollem Umfang. 8.   Da   sich   unsere   Arbeitszeiten   nach   der   aktuellen   Auftragslage   richten,   haben   wir   keine   festen   Öffnungszeiten.   Stattdessen sind   wir   sieben   Tage   die   Woche   unter   0   24   21   22   56   93   verfügbar.   Somit   ist   www.beamerverleih-dueren.de   in   der   Lage   auch kurzfristig Lösungen für Ihre Veranstaltung zu präsentieren. 9.   Erfüllungsort   für   Lieferung   und   Zahlung   sowie   ausschließlicher   Gerichtsstand   für   alle   sich   aus   dem   Vertragsverhältnis unmittelbar    ergebenen    Streitigkeiten    ist    Düren.    Für    die    gesamte    Rechtsbeziehung    zwischen    Vermieter    und    Mieter    gilt deutsches   Recht.   Nebenabsprachen   binden   nur   nach   schriftlicher   Bestätigung.   Mündliche   Nebenabsprachen   werden   nicht getroffen,   sie   werden   hiermit   ausdrücklich   ausgeschlossen.   Für   nachträglich   erforderlich   werdende   Vereinbarungen,   die nicht    im    Vertrag    enthalten    sind,    ist    ein    schriftlicher    Ergänzungsvertrag    zu    schließen.    Sollten    eine    oder    mehrere    der vorstehenden    Bedingungen    unwirksam    oder    nur    teilweise    wirksam    sein,    bleiben    die    übrigen    Bedingungen    hiervon unberührt. Stand 12/2018
NAVIGATION
ADRESSE THOMAS SCHMIDT RATHER STR. 18 52399 Merzenich
Made with MAGIX
KONTAKT info@beamerverleih- dueren.de 0 24 21 / 22 56 93 01 57 81 63 69 74
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Haftungsausschluss www.beamerverleih-dueren.de Thomas Schmidt • Rather Str.18 • D-52399 Merzenich Telefon 02421 225693 • Mobil: 01578/1636974 • E-Mail: info@beamerverleih-dueren.de Steuer ID: 207/5211/1458 1. Alle Angaben auf www.beamerverleih-dueren.de sind unverbindlich. Ausschlaggebend sind die Konditionen, die im Vertrag, der Auftragsbestätigung, dem Lieferschein oder der Rechnung bestimmt werden. 2. Sämtliche Artikel zur Anmietung, die auf www.beamerverleih-dueren.de verfügbar sind, dürfen nur von Personen in Anspruch genommen werden, die das 18. Lebensjahr erreicht haben. Mietanfragen sind generell nicht bindend, sondern müssen erst schriftlich vom Vermieter bestätigt werden. 2.1 Nach Zustandekommen eines Mietvertrages, verpflichtet sich der Vermieter, diesen mit dem bestellten Mietgut zu erfüllen. 2.2 Sollte das bestellte Mietgut zum gewünschten Zeitpunkt nicht verfügbar sein, ist es dem Vermieter erlaubt, es durch gleichwertiges, bzw. höherwertiges zu ersetzen. Dies stellt keine Vertragsverletzung dar. 2.3 Bei Selbstabholung am vereinbarten Ort sowie mit der Übergabe bei Lieferung, geht die Gefahr der Beschädigung oder des Diebstahls der Anlagen auf den Mieter über, sobald der Vermieter den Veranstaltungsort verlassen, bzw. der Mieter den Abholort verlassen hat. 2.4 Der Mieter hat sich davon zu überzeugen, dass sich das Mietgut bei Übergabe in einem einwandfreien Zustand befindet. Eine Einweisung in die Geräte erfolgt bei Abholung/Lieferung.  Der Mieter verpflichtet sich, mit dem Mietgut sorgfältig umzugehen. Für aufkommende Schäden sowie Diebstahl haftet der Mieter in voller Höhe. Im Schadensfall ist zu prüfen, ob die private Haftpflicht des Mieters in Frage kommt. Die Mietgegenstände sind ordnungsgemäß zum im Mietvertrag vereinbarten Zeitpunkt und Ort zu übergeben. Der Mieter trägt bei reparaturfähigen Beschädigungen die Reparaturkosten und bei nicht zu reparierenden Schäden oder Verlust den Wiederbeschaffungswert. Kommt der Mieter seiner Rückgabeverpflichtung, trotz Fristsetzung gemäß § 326 BGB nicht nach, kann der Vermieter Schadenersatz in Höhe der Wiederbeschaffungskosten eines neuwertigen Mietgegenstandes für den nicht zurückgegebenen Mietgegenstand geltend machen. Weitere Schadensersatzansprüche des Vermieters bleiben davon unberührt. 2.5 Eine verspätete Rückgabe (über eine Stunde) bedeutet eine kostenpflichtige Verlängerung des Vertrags sowie etwaige Schadenersatzforderung falls ein nachfolgender Vertrag nicht eingehalten werden kann. 3. Schadensersatzansprüche des Mieters jeder Art und aus welchem Rechtsgrund auch immer, gleichgültig ob mittelbare oder unmittelbare Schäden, Sachschäden oder Personenschäden, sind ausgeschlossen, es sei denn, auf Seiten des Vermieters liegt grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor. Der Vermieter haftet nicht in Fällen höherer Gewalt. Bei Ausfall des Mietobjekts beschränkt sich der Schadenersatz auf den Mietpreis. Weitere darüber hinaus gehende Ansprüche des Mieters sind ausgeschlossen. Die Übernahme des Gerätes durch den Mieter - mit Demonstration der Gerätefunktion durch den Vermieter, gilt als Bestätigung des einwandfreien Zustandes. 4. Nach erfolgreich abgeschlossenem Vertrag, kann der Vertag 7 Tage vor Abholung/Lieferung unter bestimmten Gründen vom Mieter kostenlos storniert werden. Ab 6 Tage vorher beginnt die Staffelung von jeweils 10 %. D.h. ab Tag 6, 10% vom Vertragswert, 5 Tage vorher 20% usw. bis zum Vertragsdatum auf 70%. 5. Die Zahlungen sind, wenn nicht anders vereinbart bei Abholung/Lieferung in bar ohne Abzug zu entrichten. Des Weiteren ist ein gültiger Personalausweis des Mieters vorzuhalten und die im Vertrag vereinbarte Kaution zu hinterlegen. Der Vermieter weist keine Umsatzsteuer aus, da es sich bei www.beamerverleih- dueren.de um ein Kleinunternehmen nach $19 UStG handelt. 6. www.beamerverleih-dueren.de ist berechtigt, eine Leistung einzustellen, wenn Personen oder Material durch Gäste oder sonstige Personen des Kunden ge- bzw. beschädigt werden. Dabei bleibt der Anspruch auf die Gegenleistung bestehen. Weiterhin sind Schäden die durch Gäste des Kunden entstehen, von diesem zu tragen. 7. Der Kunde ist bei einer öffentlichen Veranstaltung mit Musik verpflichtet, die Einwilligung der GEMA einzuholen. Dabei trägt er die Kosten in vollem Umfang. 8. Da sich unsere Arbeitszeiten nach der aktuellen Auftragslage richten, haben wir keine festen Öffnungszeiten. Stattdessen sind wir sieben Tage die Woche unter 0 24 21 22 56 93 verfügbar. Somit ist www.beamerverleih-dueren.de in der Lage auch kurzfristig Lösungen für Ihre Veranstaltung zu präsentieren. 9. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenen Streitigkeiten ist Düren. Für die gesamte Rechtsbeziehung zwischen Vermieter und Mieter gilt deutsches Recht. Nebenabsprachen binden nur nach schriftlicher Bestätigung. Mündliche Nebenabsprachen werden nicht getroffen, sie werden hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Für nachträglich erforderlich werdende Vereinbarungen, die nicht im Vertrag enthalten sind, ist ein schriftlicher Ergänzungsvertrag zu schließen. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen unwirksam oder nur teilweise wirksam sein, bleiben die übrigen Bedingungen hiervon unberührt. Stand 12/2019